Кontakt:  AT +43 699 1997 1932  
Кontakt:  DE +49 (0)160 909 35 644

ukrurohuendecs

Alexey Tschubarets
Farmer
Krasnodar, Russland

Wir haben eine schwere Scheibenegge APAVR-FF, eine Kompaktscheibenegge Diskator 610, und eine Einzelkornsämaschine PROSEM-K mit Scheibenscharen gekauft. Unser Betrieb umfasst fast 80.000 ha Ackerfläche, vorwiegend Schwarzerdeböden. Es herrscht eine harte Konkurrenz zwischen den Betrieben in der Region. Die einzige Möglichkeit, am Markt zu bestehen und erfolgreich zu sein ist der Einsatz von modernste landwirtschaftliche Technik.

Das Preis-Leistungsverhältnis von QUIVOGNE für grosse und kleine Unternehmen ist unschlagbar. Mit der Scheibenegge APAVR-FF haben wir bereits viel Geld gespart.  Die starken Fleaux-Fleaux Scheiben ermöglichen das Einmischen von großen Mengen an Pflanzenbeständen (Brache, Grünmasse) und Ernterückständen (Mais, Sonnenblumen) von einer optimalen Tiefe von 200 bis 230 mm. Wir benutzen die Maschine im Herbst in einem Arbeitsgang – das schafft keine andere Scheibenegge. Andere Scheibeneggen brauchen mindestens zwei Arbeitsgängen und eine größere Schrägstellung der Scheibensektionen, und verursachen dadurch einen höheren Zeitaufwand und Treibstoffkosten.

Mit dem Diskator 610 arbeiten wir nach der Ernte der Getreide- und Hülsenfrüchte. Die Einzigartigkeit des Gerätes besteht durch die Scheiben mit 610 mm Durchmesser und der Abstand der Scheibenreihen von 130 cm – kein anderer Hersteller bietet solche Maschinen an. Die Idee ist ganz einfach und toll! Durch den Scheibendurchmesser und der Abstand der Scheibenreihen werden die Ernterückstände nicht von den vorderen Scheibenreihen auf die hinteren Scheibenreihen geworfen. Dadurch ist ein problemloses Einmischen von größeren Mengen an Ernterückständen möglich.

Wir haben uns ganz bewusst für Diskator 610 entschieden: unsere Felder leiden unter Winderosionen. Der Diskator 610 ermöglicht uns, die Ernterückstände in den oberen Bodenschichten flach einzumischen, wodurch die Bodenerosionen wesentlich reduziert werden.

Mit dem PROSEM-K säen wir Mais und Sonnenblumen. Die Maschine zeichnet sich durch die optimale Genauigkeit der Ablage und die Einhaltung der exakten Arbeitstiefe und die gute Rückverdichtung der Saatreihen aus. Die Arbeit wird wesentlich durch den Bordcomputer erleichtert. Der Bordcomputer kontrolliert den Abstand der Reihen, den Abstand innerhalb der Reihe, die Ausbringung von Saatgut, Dünger und Mikrogranulaten.

QUIVOGNE Maschinen geben uns die Möglichkeit, sorgfältig und effektiv die natürlichen und menschlichen Ressourcen zu nutzen und die Fruchtbarkeit des Bodens zu erhöhen und hohe Erträge zu bekommen.